Mein Apfel schmeckt mir!

So, JAX ist vorüber und endlich habe ich Zeit mit intensiv mit meinem iMac zu beschäftigen. Schon zwei Wochen vor der JAX hatte ich meinen „ersten“ iMac zugeschickt bekommen aber der war leider defekt. Über den Apple-Support konnte ich diesen aber problemlos wieder einschicken und habe nochmal einen zugeschickt bekommen der auch prompt funktionierte. Löblich, der Support.

Mittlerweile habe ich meinen iMac auch so, wie ihn brauche. Microsoft Office ist installiert, habe mir das Paket extra noch dazugekauft um meine Artikel und Dokumentationen in Zukunft nativ auf Mac schreiben zu können. Wermutstropfen für mich bei Office 2008 for Mac ist ganz klar, dass im Gegensatz zum Office 2007 für Windows die Ribbons-Oberfläche fehlt. An die habe ich mich mittlerweile nämlich gewohnt. Was aber echt cool beim Mac-Office ist, das ist die Toolbar, vor allem der Effekt wenn man sie ein- und ausschaltet… 🙂

VMWare Fusion läuft auch mittlerweile problemlos. Auch wenn ich natürlich versuche soweit wie möglich alles nativ auf Mac OS X zu erledigen, werde ich nicht umhin kommen (z.B. VPN-Zugang in die Firma) mit einer virtuellen XP-Box zu arbeiten. Funktioniert aber echt gut, besonders gut ist an der Stelle die Unity-Funktion von VMWare, denn die bindet beide Welten optimal: Windows-Fenster schmiegen sich problemlos in die Mac OS X Oberfläche ein. Fantastico!

Java ist eine der Programmiersprachen in denen ich programmiertechnisch hauptsächlich unterwegs bin und seit kurzer Zeit gibt es ja auch das JDK 6 für Mac OS X. Die Installation lief problemlos, ja selbst das hin- und herschalten zwischen den Java-Versionen geht deutlich leichter als früher auf meinem Windows-Rechner.

Fazit: Mein Apfel schmeckt mir! Das ist echt mal ganz neues, abwechslungsreiches und spannendes Arbeiten obgleich ich sagen muss, dass ich Windows auch nicht (Achtung Wortspiel!) „verteufele“, denn so schlecht ist auch Windows wieder nicht.  Auch Vista kann ich etwas abgewinnen, schließlich ist auch Vista schön bunt und bunt gefällt mir.

Mein erstes Projekt dass ausschließlich auf Mac OS X entstehen wird habe ich übrigens auch schon angefangen: eine neue Webseite für meinen Alpenverein (Sektion Nürnberg), das alte Outfit ist nämlich mittlerweile auch schon wieder drei Jahre alt und noch dazu in PHP programmiert. Bin doch zur Zeit auf dem Python-Trip…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: